Gemeinsam einen Weg finden


„Jetzt bin ich also eine Hinterbliebene. Die anderen gehen ihrem Alltag nach. Den Satz ‚Das Leben geht weiter’ habe ich oft gehört in den letzten Wochen. Aber wie geht mein Leben weiter? Die Lücke neben mir schließt sich nicht. Meine Gedanken gehen zurück. Wie war unser gemeinsames Leben? Habe ich mich in der schweren Zeit vor dem Tod richtig verhalten? Hätten wir nicht viel mehr reden sollen? Hätte … Wäre ….Wenn... Ich kann nichts mehr ändern.

Soll ich Trauer tragen, wie das früher üblich war? Soll ich allen zeigen, dass ich manchmal mit den Gedanken ganz woanders bin? Soll ich so tun, als sei nichts geschehen und wieder überall mitmachen? Auch dort, wo andere lustig sind oder in Feierlaune? Soll ich weinen, wenn andere dabei sind? Darf ich weinen? Muss ich vielleicht sogar weinen, damit es mir besser geht? Darf ich jemanden davon erzählen, dass ich im Traum meinen Mann gesehen habe? Dass ich abends vor dem Einschlafen das Gespräch mit ihm suche? Dass ich für ihn gebetet habe? Werden mich die anderen belächeln?“

So oder so ähnlich geht es sicher vielen, die einen lieben Menschen verloren haben. Die Lebenssituation hat sich schlagartig verändert. Noch nie erlebte Gefühle beunruhigen und Zweifel führen dazu, dass Trauende sich selbst in Frage stellen. In dieser Situation kann die Teilnahme an einer Trauergruppe weiterhelfen.

Wege in die Trauer sind so verschieden und vielfältig wie wir Menschen


 Wir bieten Trauergruppen seit Jahren mit Erfolg an. Dort können die Trauernden die Verbundenheit mit anderen Betroffenen erleben. Im geschützten Rahmen der Gruppe werden sie durch Gespräche, Übungen, Texte und Meditationen Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Art des Trauerns kennen lernen. Rat und Hilfe auf den schweren und individuell verschiedenen Wegen der Trauer geben dabei unsere ausgebildeten und erfahrenen Trauerbegleiter/innen.

Sie möchten wissen, wie andere Trauernde die Gruppe erlebt haben? Hier berichten die Teilnehmer von Trauergruppe.

Die Trauernden treffen sich meist im Abstand von je zwei Wochen. Vorgespräche und Anmeldungen für die nächste Trauergruppe sind jederzeit möglich.
Es ist ein großer Schritt, sich zu einer Trauergruppe anzumelden. Haben Sie diesen Mut und rufen Sie uns bitte an!

Info und Anmeldung über das Trauertelefon.

 

© 2009 - 2022 Ökumenischer Hospizverein Vorderer Odenwald e.V.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.