Begleitung von Schwerstkranken und Sterbenden


Im Gespräch mit alten oder kranken Menschen hört man immer wieder, dass sie zu Hause sterben möchten. 70% haben diesen Wunsch. In Wirklichkeit sterben jedoch die allermeisten Menschen in Kliniken und in Alters- oder Pflegeheimen. Nach neuesten Umfragen wünschen sich immer mehr Menschen in einem Hospiz sterben zu können.

Schwerstkranke und sterbende Menschen nicht alleine zu lassen ist ein Ziel der Hospizbewegung. Dies wird immer wichtiger in einer Gesellschaft, in der viele Menschen alleine leben und die Kleinfamilien oft nicht die Möglichkeit haben, ihre Lieben am Ende des Lebens in dem von ihnen gewünschten Maß zu begleiten.

Hier können wir helfen: Wir begleiten schwerstkranke und sterbende Menschen auf ihrem letzten Weg. Dazu kommen unsere HospizhelferInnen stundenweise ans Bett des Patienten, je nach Situation auch mehrfach in der Woche.

Wir begleiten Patienten

© 2009 - 2022 Ökumenischer Hospizverein Vorderer Odenwald e.V.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.