Rest-Cent-Aktion von Merck für 2 weitere Trauerbegleiterinnen

Merck Rest Cent 2021Seit mehr als 30 Jahren unterstützt Merck mit der Rest-Cent-Aktion Projekte karitativer Einrichtungen in der Region. Wieder einmal hat sich unser Hospizverein erfolgreich beworben, diesmal mit dem Projekt Ausbildung von Trauerbegleiter*Innen.

Marina Marks-Beedgen und Sabine Schimpf-Emig (im Bild v.li.) ermöglichte die Rest-Cent-Aktion, bei der Merck-Mitarbeiter den Cent-Betrag des monatlichen Nettogehaltes für einen wohltätigen Zweck spenden, die Ausbildung zur Trauerbegleiterin. Unser Trauerteam hat dadurch wertvolle und dringend benötigte Verstärkung bekommen.

Wir danken der Fa. Merck und den Mitarbeitern, die die Aktion unterstützt haben, für ihr soziales Engagement und die Wertschätzung unserer Arbeit!

Unterwegs mit dem Wünschewagen des ABS

Diesmal haben wir einen Patienten mit ALS begleitet, der zuhause von seiner Frau liebevoll versorgt wird. Mit dem Wünschewagen des ASB holten unsere Koordinatorin Agnes Thorn und sein Hospizbegleiter Detlef Lieb ihn und  seine Frau zu einem besonderen Badeerlebnis ab. Wieder einmal baden - das war nämlich ein Wunsch, der sich zuhause nicht verwirklichen läßt.

Weiterlesen: Unterwegs mit dem Wünschewagen des ABS

„Seit 25 Jahren für Sie da!“ Hospizverein feierte in Gross-Zimmern

K1024 25 Jahre totale

Unter diesem Motto feierte am Samstag, den 16. Oktober, der 250 Mitglieder starke Hospizverein sein Jubiläum. In der evangelischen Kirche in Groß-Zimmern trafen sich ca. 70 Aktive und geladene Gäste zu einem ökumenischen Gottesdienst und anschließender Feier mit einem abwechslungsreichen Programm.

Weiterlesen: Seit 25 Jahren für Sie da

Trauerwanderung im September

Trauerbegleiterin Elivira Schuck berichtet

Trauerwandern sept.2Um 14:00 Uhr konnten wir neun Frauen und drei Männer zum Wandern begrüßen, vertraute Gesichter aber auch neue Teilnehmer. Nach der Vorstellungsrunde gingen wir gemütlich los. Begleitet haben wir die Gruppe zu viert. Wie immer ist eine von uns an der Spitze und eine am Ende der Gruppe gelaufen, so waren alle gut aufgehoben. Schnell kristallisierte sich heraus, dass diesmal die Gespräche im Vordergrund stehen würden und nicht die Wanderroute. Da es sehr warm war, wollten viele nur die kleine Runde laufen. Der Rest der Gruppe passte sich an. Bei einer Schokoladenpause machten wir eine kleine Atemübung, die allen Kraft gab für den übrigen Weg.

Am Ziel angekommen versammelten wir uns zur Abschlussrunde. Jeder konnte sich noch einmal mit einem Satz über sein Befinden äußern. Die Gruppe gab uns durchweg positive Rückmeldung, was uns natürlich sehr gefreut hat. Wir bedankten uns für das uns entgegengebrachte Vertrauen mit einem Text, den ich für jeden kopiert hatte. Mit neuer Zuversicht wollen wir uns alle beim nächsten Wandern wieder treffen.

Der nächste Wandertermin für Trauernde:
Sa, 11. Dezember, 14:00 bis 17:00 Uhr

Treffpunkt wie immer der Parkplatz vom Farmhaus in Groß-Umstadt. Info: Margit Galinski 0151-70116490

Hilfe für trauernde Kinder

Unserer Kindertrauerbegleiterin Marina Marks-Beedgen berichtet von einem Fortbildungsseminar

Am 28. August fand in Frankfurt bei Frau Sabine Brütting eine Fortbildung mit dem Thema "Kinder in der Trauerbegleitung" statt. Frau Brütting betreut in ihrer Praxis für Psychotherapie und Coaching Kinder krebskranker Eltern und hat viel Erfahrung im Umgang mit Kindern in Trauersituationen.  Aufgrund der kleinen Teilnehmerzahl war es ein sehr lebendiges und intensives Seminar mit viel Platz für Fragen, Wünsche und eigene Themen.  Frau Brütting's Berichte aus der Praxis gaben uns einen tiefen Einblick in die Sichtweise betroffener Kinder. Es gab viel Informationsmaterial und Frau Brütting stellte uns auch ihre zwei eigenen und wunderbar geschrieben Bücher vor. Darüberhinaus wurden auch noch weitere praxistaugliche Bücher für Kinder vorgestellt und besprochen.

Weiterlesen: Kinder in der Trauerbegleitung

Terminkalender

Sa, 25. Feb, 14:00 -15:00 Uhr
Spaziergang für Trauernde
Wächtersbachstr. 33a, Groß-Umstadt

Sa, 04. Mär, 15:00 -17:00 Uhr
Trauer-Lebens-Café
Saint-Péray-Str. 9, Groß-Umstadt

Sa, 11. Mär, 08:30 -15:00 Uhr
15. Hessischer Palliativtag
Wissenschafts- und Kongresszentrum Darmstadt

Sa, 11. Mär, 14:00 -17:00 Uhr
Workshop Farbenspiel
Fliederweg 11, OT Raibach

Sa, 18. Mär, 09:00 -14:00 Uhr
Letzte Hilfe Kurs
Merz Hof Rodau, Friedrich Merzstraße 2, Groß Bieberau

Sa, 25. Mär, 14:00 -17:00 Uhr
Workshop Ostern - Häschen hüpf
Wächtersbachstr. 33a, Groß-Umstadt

Sa, 01. Apr, 14:00 -17:00 Uhr
Wandern für Trauernde
Farmerhaus, Groß-Umstadt

Sa, 01. Apr, 15:00 -17:00 Uhr
Trauer-Lebens-Café
Saint-Péray-Str. 9, Groß-Umstadt

Sa, 22. Apr, 14:00 -15:00 Uhr
Spaziergang für Trauernde
Wächtersbachstr. 33a, Groß-Umstadt

Sa, 06. Mai, 09:00 -14:00 Uhr
Letzte Hilfe Kurs
Saint-Péray-Str. 9, Groß Umstadt

Sa, 06. Mai, 15:00 -17:00 Uhr
Trauer-Lebens-Café
Saint-Péray-Str. 9, Groß-Umstadt

© 2009 - 2023 Ökumenischer Hospizverein Vorderer Odenwald e.V.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.